zurück-Home                                Völkershausen Männerchor e.V. 1875

Im Jahre 1875 wurde auf Initiative des damaligen Dorfmüllers und des Musikers Soßdorf begonnen, mit anderen sangesfreudigen Männern des Ortes sich zum gemeinsamen Singen zu treffen.

Zehn Jahre später wurde die großherzogliche – sächsische Bezirksdirektion Dermbach schriftlich um die Genehmigung gebeten, den Chorgesang unter Leitung des Lehrers Matthes ausüben zu dürfen.
Der erste Vorsitzende war Herr Heinrich Gotthardt. Es wollten derart viele Männer dem Chor angehören, dass im Jahre 1893, wie in der Chronik vermerkt, keine Sänger mehr aufgenommen werden konnten. Bald kam es zu den ersten öffentlichen Auftritten, zu denen auch die Aufführung von Theaterstücken gehörte. Im Jahre 1904 wurde eine Vereinsfahne angeschafft, die noch heute im Besitz des Gesangvereines ist. Während des 1.Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit völlig.

Ein Höhepunkt im wiederaufgenommen Vereinslebens nach dem Krieg war die Ausrichtung der Bundessängerfeste im Jahre 1921 und 1931. An letzterem nahmen 20 Chöre teil. In jener Zeit hatte der Chor über 60 Mitglieder.
Auch im 2.Weltkrieg ruhte die Vereinstätigkeit.
Am 19.04. 1946 lud der damalige Bürgermeister Konrad Schirmer Sänger des Ortes in den Gasthof „Grüner Baum" ein, um den Chorgesang wieder zu beleben. Bereits wenige Wochen später, am 1.Mai 1946, trat der Chor wieder erstmals in der Öffentlichkeit auf.

Im Jahr 1950 übernahm Helmut Pfotenhauer die Leitung des Chores und wirkte viele Jahre, bis 1996 segensreich in ihm. In dieser Zeit wurde der Chor mehrmals ausgezeichnet. So 1974 die Einstufung „Oberstufe: "sehr gut" und durch die Verleihung des Titels „Hervorragendes Volkskunstkollektiv".

Der Chor war es auch, der die ersten Karnevalsveranstaltungen im Ort durchführte. Noch heute nehmen einige der Sänger als „Hofsänger" am Karneval des Ortes teil.

(Auszüge aus der Festschrift zum 120 jährigen Chorjubiläum – erstellt von W.Soßdorf )

 

„Denn was findest du wirksamer als die Musik, die Traurigen zu trösten,

die Verzweifelten zu ermutigen, die Überheblichen zu demütigen, die Leidenschaften zu beschwichtigen?"
(M.Luther)

 

 

  Zusammensetzung des gegenwärtigen Vorstandes

                                                                               

                                                            Vorsitzender                  Herbert Hermann       geschäftsführende Vorstand 

                                                            stellv. Vors.                    Horst Schlotzhauer                      „ 

                                                           1. Kassierer                    Helmut Bommer                                                                                                  

                                                          1. Schriftführer               Werner Putscher                          „                                                              

                                                          Chorleiter                       Andre Neupert  

                                                         2. Kassierer                     Werner Schlotzhauer         

                                                         2. Schriftführer               Robert Pforr 

                                                         Organisationsleiter        Jochem Meyer 

                                                         Notenwart                      Manfred Winkler

                                                        Kassenprüfern                Helmut Schmidt u. Jürgen Eizert